Dada-Anagramme

Dada-Anagramme

 

O welkn

 

Linien falten – O melo mia Melone.

Limon aus Wico,

nag Laubbaum ab.

Recycling Film ist aus fama Folia.

Am Opulpu Bach Null Celsius.

La Lora al Lai!

 

Frodalfa Blumen so lala mixen lassen.

Ja olle Fidi, lob das flach Fall.

Bum, falsch!

 

Der ada Cadabro

lag glosch da. Goldig Dragula

mag rigid Goldrolle und gaga Galleland.

 

Meine Italien Almolfo Melone:

wo Causi Limon,

blau Banga-Baum.

Im Alibi-Glace ist Ama-Acrylstoff,

Buschlumpen plus Aulicola.

Ratio à la Bla!

 

Carol Baumgartner, 2015

Anagrammatische Übersetzung von Hugo Balls Wolken, 1916

 

 

 

 

 

Ich will meinen eigenen Unfug

 

Ich will mein Genie nun fuegen

in eine Wiege. HC umfing Nullen.

Ich will nun meine Fuge eignen,

weil meine Fuge nun Neun glich.

Ich will in Fuge eine Unmenge

Unfug wiegen. Mich nenne Lilie

Unfug-Willi. Ich nenne Ei-Menge.

Ich will eine unfeine Mengung,

weil mein Engelchen nie Unfug

mag. Nein, ich will neue Feen-Uni.

Nun, will mein Ich ein Gefuege?

Nein, ich will eine Menge Unfug.

Ich will einen gemeinen Unfug.

Ich will meinen eigenen Unfug.

 

Thomas Brunnschweiler, 2015

nach Hugo Ball

 

 

 

 

 

Unsern täglichen Traum

 

Schnurre Taumel in Tagen

lege unsere Nacht in Traum

Urlaut Schemen in Garten

Natur legt Schnee in Raum

 

Atemschnur Angelrute in

Urnen Augenlicht masert

träumt in Schalen grün

im Grau nun schattenleer

 

Traumtaucher legen Sinn

in Tagschaum lernen treu

getrauen lachen in Sturm

menschenartig unlauter

 

Laute Tage Minne Schnurr-

milch Tau Antenne Gesurr

Traum sucht innere Angel

Urängste lachen nur mit

Narrenaugen Stutenmilch

 

Unsern täglichen Traum

naschen Leergut in Traum-

Maschen Gitter Launen Ur-

Natur Manie sucht Regeln

sucht Gralträume innen

 

Anna Isenschmid, 2015

Unsern täglichen Traum, Erinnerungen und Dichtungen aus den Jahren 1919 – 1954 von Hans Arp (Arche 1955)

 

 

 

 

 

Die Laban-Schule

 

Das Lauchelbein -

auch deins, Bella -

dein Bauch, alles

blau, die Achseln,

dein Achsellaub,

die Schalen blau,

blau dies Lachen,

Bella, auch deins.

 

Esther Spinner, 2015

 

 

 

 

 

Lieber Hans Arp

 

Ich bin der grosse Derdiedas

Sorge des Amor, Intrige

Milz der Queen, Prosa-Tango

am Enten-Rodeo in Zypern

 

Ich bin die Droge, der der sass

das rigorose Regiment

Porno quasi, Metzgerladen

Diener anonymer Potenz

 

Irdische Siege, der Sodbrand

sirrt, Sog der Egomanie

der Ozonstengel prima Qua

Nero (Tendenz Pyromanie)

 

Ich bin's der Sarg, die Erd-Dose

Omas gieriger Trend. So

qualmt der Zorn, Opas Genie

der anonyme Einprozent

 

Patrick Steffen, 2015

Vier anagrammatische Übersetzungen der ersten Strophe von Hans Arps Opus Null